Home | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum



Freizeit / Naherholung


Naherholung

Landschaftsschutzgebiet „Hochfirst“

 

Der „Hochfirst“ – ein Waldgebiet westlich des Ortsteiles Erisried der Gemeinde Stetten und östlich der Gemeinde Sontheim im Landkreis Unterallgäu. Das Landschaftsschutzgebiet hat eine Größe von rund 600 ha.

Der „Hochfirst“ dient  als Lebensraum für zahlreiche gefährdete Pflanzen- und Tierarten. Durch die Sicherstellung der floristisch reich gegliederten Schluchtwaldgesellschaften und die Sicherstellung der natürlichen Entwicklungsgrundlagen für bedeutsame ornithologische Artenvertreter und die Wahrung der ökologischen Funktion des Waldgebietes ist diese Landschaft besonders geeignet als Naherholungsraum.

Ausgedehnte Wanderungen auf gut ausgebauten Forstwegen im Schatten der Hohen Buchenwälder wird zum Genuss.

Nordic Walking, Joggen oder einfach nur Natur genießen im „Hochfirst“ direkt vor unserer Haustüre ein Erlebnis.

 

Hier finden Sie eine Ansicht des Landschutzgebietes "Hochfirst".

 

 

Baggerseen zwischen Attenhausen und Sontheim

 

Die Gemeinde Sontheim hat bereits im Jahre 1986 für den gesamten Abbaubereich einen Bebauungsplan mit dem Ziel aufgestellt, ein Naherholungsgebiet auszuweisen. Nach Abschluss des Abbaues wird die Wasserfläche eine Größe von ca. 20 ha erreichen und soll einen zusammenhängenden See bilden. Ob und wann dies erreicht wird liegt an vielen Faktoren und kann momentan zeitlich nicht fixiert werden.