Home | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum




Internettext


 

Kindergarten Sontheim

Am Kindergarten 1

87776 Sontheim

Tel.: 08336/493

kiga-sontheim@web. de

 

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe erwartet wird!

Antoine de Saint-Exupery

 

Herzlich Willkommen!!!

 Pädagogisches Personal:

·    Gruppe 1 – 3

 

   1 Erzieherin und 1 Kinderpflegerin

        ( Anzahl und Dienstzeiten sind abhängig von Ihren Buchungszeiten )

 

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit:

Der Kindergarten ist eine familienergänzende und keine familienersetzende Einrichtung. Wir wollen vor allem Erziehungs-und Bildungsmöglichkeiten anbieten, die das Kind zu Hause in dieser Form nicht vorfinden kann. Das Team des Kiga Sontheims verfolgt pädagogische Ziele, welche sich im Laufe der Zeit ändern können; durch Neuerungen im Bildungsplan der bayerischen Landesregierung, Personalwechsel, Zuwachs bzw. Reduzierung der Kinderanzahl, Raumangebote……

Wir wollen stets auf diese veränderten Situationen eingehen, uns vorbereiten, um entsprechende positive Änderungen anzugehen und  einzuführen…

An erster Stelle steht  die Sach-, Ich- und Sozialkompetenz ( Fähigkeit), welche sich in folgenden Bereichen widerspiegelt:

Erziehung:

·        In der Gemeinschaft leben

·        Kontakte knüpfen

·        Selbständigkeit erlangen

·        Aufgaben und Verantwortung übernehmen

·        Gemeinsame Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke sammeln und auch verarbeiten

·        Gesundheitserziehung ( wir legen großen Wert auf eine gesunde& ausgewogene Brotzeit der Kinder, Hygiene, Händewaschen)

·        Bei fast jedem Wetter gehen wir in den Garten oder gehen Spazieren

·        Waldtage

        Soziale Fähigkeiten erlernen und ausbauen

 

Bildung:

·        Richtlinienumsetzung durch den bayerischen Erziehungs- und Bildungsplan ( BEP ) ( im Kindergarten zur Ansicht )

·        Durch Spielen lernen

·        Anregung zum Umwelt- und Naturverständnis

·        Vorschulprogramm, Zahlenland ( Vorschulkinder ), 1 mal wöchentlich, außer: während der Schulferienzeiten

·        Experimentieren

·        Musische und kreative Angebote

·        Sinneszusammenhänge und logisches Handeln entdecken und entwickeln

·        Sprachlich und kognitiver Bereich

·        Turnen, 1 mal wöchentlich   

          ….findet bei schönem Wetter nicht statt, da wir den Aufenthalt, das Spiel, Klettern, Springen ,Sammeln, Graben… in unserem schönen Garten und  an der frischen Luft genießen

·       Gezielte Beschäftigungen für alle Kinder, je nach Situation und Jahresablauf, Entwicklungsstand des Kindes, (z.B.: Martinslaterne, Weihnachtsgeschenk, Osternest, Mutter- und Vatertaggeschenk, etc. ) Jahresordner ( Portfolio ) ( Inhalt: unterschiedliche Mal- und Bastelarbeiten, Lieder...jederzeit einsehbar)

 

Das Personal behält sich jederzeit Änderungen bezüglich der pädagogischen Abläufe und Inhalte vor!

Betreuung:

·        Kinder in ihrer Persönlichkeit achten und stärken

       Stärken & Schwächen der Kinder ernst nehmen

·        Für die Kinder ein zuverlässiger und vertrauensvoller Partner sein

·        Richtlinien des bay. Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes ( BayKiBiG9 ) umsetzen

Was uns sonst noch wichtig ist:

Schwerpunkt in unserer Einrichtung ist die SOZIALE KOMPETENZ. Es gibt den Kindern die Gelegenheit, Beziehungen aufzubauen, die durch Sympathie und gegenseitigen Respekt gekennzeichnet sein sollen, das Selbstwertgefühl aufzubauen und zu stärken, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu erarbeiten. Wir helfen und begleiten die Kinder, um ihnen ein offenes und wertschätzendes Verhalten zu vermitteln. Wir unterstützen sie, Kontakte zu knüpfen, neue Beziehungen einzugehen und aufzubauen, Konflikte zu lösen ( Streitschlichtung, Meinungsaustausch, Meinungen akzeptieren und respektieren, Meinungen vertreten, Handeln und Verhandeln …).

Diese SOZIALE KOMPETENZ erleben wir:

·        Beim Geburtstagfeiern,Essen, Trinken…Singen

       Gemeinsames Brotzeiten (keine Milchschnitte oder Ähnliches)

·        Im Freispiel, täglich in der Puppenecke, Mal- und Knettisch, Bauecken, Spieletisch,  Puzzleecke, Bücherecke…

·        Im Morgenkreis, täglich: Begrüßung, Anwesenheit, Anzahl, Tageskalender, Tagesablauf besprechen, Lieder lernen, wiederholen,Gedichte lernen und üben, Kleine Geschichten vorlesen und Inhalte besprechen

·        Feste feiern ( Nikolaus, Weihnachten, Fasching, Ostern usw. )

·        Feste für die Familie

Wir, das TEAM, setzen dies um:

·        In der Betreuung, Erziehung und Bildung

·        In Aus-, Weiter-und Fortbildung

·        Im Austausch und der Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Attenhausen

·        In der Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und den Eltern

·        Der Grundschule Sontheim

·        Unserem Träger, der Gemeinde Sontheim

·        In der Zusammenarbeit mit Fachdiensten ( SVE MM und MN, Frühförderstelle MN,   Logopäden…)

 

ANMELDUNG UND AUFNAHME

An zwei Nachmittagen im Frühjahr erfolgt die Anmeldung im Kindergarten. Der offizielle Termin wird im Amtsblatt rechtzeitig veröffentlicht. Neuaufnahmen finden zum September und Januar statt. Zuzüge in der Gemeinde können auch während des laufenden Jahres zur Anmeldung kommen. Notwendige Informationen erhalten Sie an diesen Tagen. Zudem wird Ihnen eine umfassende Infobroschüre ausgehändigt.

 

Kindergartengebühren

Siehe Gemeinde Sontheim - Kindergärten

 

 

Öffnungszeiten, Bring- und Abholzeiten, Schließzeiten

Montag – Donnerstag                                    Bringzeit vormittags - spätestens    9.00 Uhr

07.00 – 16.30 Uhr                                                          nachmittgas - spätestens 14.30 Uhr

Freitag                                                               Abholzeit vormittags - ab 11.45 Uhr

07.00 – 13.00 Uhr                                                          nachmittags - flexibel

 

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Buchung: Die Buchungszeit beginnt bei Übergabe des Kindes an das Personal und endet pünktlich vor Ablauf der Buchungszeit bei persönlicher Übergabe vom Personal.

 

Mittagsbetreuung

Je nach Buchung, haben sie die Möglichkeit, ihr Kind auch über die Mittagszeit hinweg von einer Mitarbeiterin betreuen zu lassen. Dazu benötigt ihr Kind entweder eine 2. Brotzeit, oder sie geben ihm ein Mittagessen in einem mikrowellengeeigneten Geschirr von zu Hause mit, welches Sie im 1. Stock in den dafür vorgesehenen Kühlschrank in der Personalküche stellen (mit Namen kennzeichnen).

Die Mittagszeit wird ruhig gestaltet ( ruhiges Spiel,  Bilderbücher anschauen, puzzeln…)

Auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin, kann ihr Kind aber auch bei uns schlafen.

 

Schließzeiten

Weihnachten:                         1 – 2 Wochen

Sommer:                                       3 Wochen

Diese Zeiten werden zu Beginn,  spätestens Anfang Oktober, des Kindergartenjahres festgelegt und Ihnen als Aushang oder  in einem Informationsbrief bekanntgegeben.

 

Haben sie noch Fragen???

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Telefonisch:                Mo – Fr            zwischen 07.15 und 09.00 Uhr

                                 Mo – Do          zwischen 13.30 und 14.00 Uhr,

um dann nach gemeinsamer Absprache einen eventuellen Termin zu vereinbaren.